Inhalt anspringen

Gemeinde Langerwehe

Ehrenamtskarte & Jubiläums-Ehrenamtskarte

Mit der Einführung der Ehrenamtskarte würdigen das Land Nordrhein-Westfalen und die Gemeinde Langerwehe das ehrenamtliche und freiwillige Engagement der Bürgerinnen und Bürger in den Städten und Gemeinden.

Die Ehrenamtskarte ist sichtbarer Ausdruck der öffentlichen Anerkennung und Würdigung. Sie gilt zugleich als Dankeschön gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern, die sich in besonderer Weise für die Gemeinschaft einsetzen.

Wer sich ehrenamtlich engagiert, verbringt sehr viel Zeit damit, sich für andere Menschen, für Institutionen, für den Ort oder für die Gemeinde einzubringen. Dieser hohe Einsatz ist nicht selbstverständlich und verdient Anerkennung. Die Ehrenamtskarte des Landes Nordrhein-Westfalen ist gedacht, ein Zeichen des Dankes und der Wertschätzung zu setzen.

Die Ehrenamtskarte NRW berechtigt ihre Inhaberinnen und Inhaber, zahlreiche attraktive Angebote in verschiedenen teilnehmenden öffentlichen und privaten Einrichtungen in ganz Nordrhein-Westfalen vergünstigt in Anspruch zu nehmen. Unter www.ehrensache.nrw.de finden Sie stets eine aktuelle Übersicht aller landesweit geltenden Vergünstigungen.

Antragstellende müssen für die Vergabe der Ehrenamtskarte folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • mindestens fünf Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Woche (250 Stunden/Jahr) leisten,
  • bereits mindestens zwei Jahre ehrenamtlich tätig gewesen sein,
  • ehrenamtliche Arbeit ausschließlich für Dritte ohne Aufwandsentschädigung leisten, die über Erstattung von Kosten hinausgeht,
  • in der Gemeinde Langerwehe wohnen und hier ehrenamtlich tätig sein oder
  • in der Gemeinde Langerwehe wohnen und woanders ehrenamtlich tätig sein.

Es können Tätigkeiten bei verschiedenen Organisationen zusammengerechnet werden, um die Anforderung eines mindestens fünfstündigen Engagements pro Woche zu erfüllen. Sollten Sie Ihren durchschnittlich mindestens fünfstündigen zeitlichen Aufwand pro Woche bei mehr als einer Trägerorganisation leisten, füllen Sie bitte für jede Organisation ein eigenes Antragsformular aus und reichen Sie alle Bewerbungsformulare zusammen ein.

Jubiläums-Ehrenamtskarte

Nach der Ehrenamtskarte NRW gibt es nun die Jubiläumskarte für ein mindestens 25 Jahre andauerndes ehrenamtliches Engagement. Dabei kann das Engagement auch in verschiedenen Organisationen geleistet worden sein. Unterbrechungen in der Engagementbiografie (zum Beispiel für Zeiten der Kindererziehung oder Pflege) werden akzeptiert.


Der bei der landesweiten Ehrenamtskarte geltende Stundenumfang (mind. 5 Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr) und alle sonstigen Vergabekriterien entfallen hierbei. Die Jubiläums-Ehrenamtskarte hat eine lebenslange Gültigkeit.


Mit der Jubiläums-Ehrenamtskarte können alle Vergünstigungen in Anspruch genommen werden, die auch für die landesweite Ehrenamtskarte angeboten werden.


Zusätzlich kann auch eine Organisation eine Person vorschlagen, die mit der Jubiläums-Ehrenamtskarte ausgezeichnet werden soll.

Ansprechpartner für weitere Fragen und Hinweise

Frau Andrea Kick
Sachbearbeitung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ehrensache.nrw.de
  • Gemeinde Langerwehe
Diese Seite teilen: