Inhalt anspringen

Gemeinde Langerwehe

Gemeinsame Baumaßnahme K49

Der Kreis Düren, die Gemeinde Langerwehe, der Wasserleitungszweckverband Langerwehe, die Regionetz und die Firma Soconet planen eine gemeinsame Baumaßnahme. Betroffen von dieser Maßnahme ist die K 49 von Kreuzung L12 bis Einmündung Forstweg Richtung Schevenhütte, der Forstweg von K 49 bis zum Forsthaus Wenau, der Kekelberg von Einmündung K 49 bis Ecke Döllersfeldchen.

Zur Erweiterung der Trinkwasserversorgung verlegt der Wasserleitungszweckverband in allen vorbeschriebenen Abschnitten neue Wasserleitungen. Die Gemeinde Langerwehe verlegt eine neue doppelwandige Abwasserdruckrohrleitung von Wenau nach Heistern. Die Regionetz errichtet eine Gasleitung von Ecke Döllersfeldchen bis zur Ortschaft Wenau. Die Fa. Soconet verlegt in allen Bauabschnitten Glasfaserleitungen.

Der Kreis Düren wird die Kreisstraße K 49 von der Kreuzung Landstraße L 12 bis kurz hinter dem Kloster Wenau im Straßenbereich voll ausbauen. Das Teilstück der Kreisstraße K 49 vom Kloster Wenau bis ca. 700 m in Richtung Hamich wird saniert. 

Die Arbeiten werden in mehreren Bauabschnitten durchgeführt. Die Zufahrt zum Klosterhof bleibt immer möglich, jedoch in Abhänigkeit vom Baugeschehen aus unterschiedlichen Richtungen. Vorerst finden die Arbeiten auf dem Forstweg von K 49 nach Schevenhütte statt sowie in den angrenzenden unbefestigten Flächen. 

Erläuterungen und Hinweise