Inhalt anspringen

Gemeinde Langerwehe

neue Allgemeinverfügung der Gemeinde

Maskenpflicht und Alkoholverbot im Bereich der Gesamtschule

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen im Gemeindegebiet wurden in den vergangenen Wochen verstärkt Kontrollen unter anderem im Bereich um die Gesamtschule in Langerwehe durchgeführt.

Hier wurden immer wieder größere Gruppen an Menschen angetroffen, durch welche die angeordeten Abstandspflichten nicht eingehalten wurden. Auch wurden alkoholische Getränke konsumiert und diese dann in den dortigen Grünanlagen entsorgt, bzw. als Wurfgeschosse verwendet.

Aus diesem Grund wurde die unten herunterladbare Allgemeinverfügung erlassen, welche folgende Bestimmungen enthält:

  1. In dem auf beigefügtem Lageplan gekennzeichneten öffentlichen Bereichen gilt die Maskenpflicht gem. § 3 Abs. 1 Satz 1 CoronaSchV (Alltagsmaske) für Personen ab dem Alter des Schuleintritts.
  2. Die Nutzung der gekennzeichneten öffentlichen Bereiche ist auf das notwendige Minimum zu reduzieren. Das „notwendige Minimum“ beinhaltet u.a. nicht den Aufenthalt zu geselligen Zwecken. Von dieser Regelung ausgenommen ist die bestimmungsgemäße Nutzung des Spielplatzes durch dort spielende Kinder und deren Aufsichtspersonen sowie die Nutzung der gesamten öffentlichen Fläche aus schulischen Gründen.
  3. Die Nutzung der Spielplätze (Josef-Schwarz-Straße sowie am Hintereingang Gesamtschule Richtung Pochmühle) wird ab 18.00 Uhr generell untersagt.
  4. Zwischen 6:00 Uhr und 18:00 Uhr wird das Verweilen auf den unter Punkt 3. benannten Spielplätzen untersagt, sofern keine bestimmungsgemäße Nutzung des Spielplatzes vorliegt.
  5. Der Genuss alkoholischer Getränke im gesamten markierten Bereich ist untersagt.
  6. Für den Fall der Zuwiderhandlung gegen meine o.g. Anordnungen wird für jeden Einzelfall ein Bußgeld in Höhe von 150 € angedroht.
Lageplan

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • pixabay.com
  • Gemeinde Langerwehe