Inhalt anspringen

Gemeinde Langerwehe

Die Langerweher (Luchem) Künstlerin JUTTA BECKER hat diese Kohle-Radierung geschaffen, es zeigt die "Alte Kirche“ und deren Eingänge. 

 

Ihr Ehemann RALPH BECKER hat dazu einige Informationen zur Verfügung gestellt. 

Ich bedanke mich bei den Beiden und freue mich über diese schöne Leihgabe!

„Alte Kirche“ Langerwehe

Die Wurzeln der „ Alten Kirche“ gehen bis in die Römerzeit zurück. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Alte Kirche im Jahre 1157.

Die Alte Kirche St. Martin auf dem Rymelsberg liegt mit dem sie umgebenden Kirchhof in erhabener Lage oberhalb von Langerwehe. Sie besteht als spätgotische, dreischiffige Hallenkirche, an dem Fenster über der heutigen Eingangstüre ist noch der frühere romanische Baustil zu erkennen. In den zurückliegenden Jahrhunderten wurde die Kirche durch Brand und Kriege zerstört und zuletzt in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgebaut. Heute ist die Alte Kirche in der Denkmalschutzliste von Langerwehe mit der Nr. 1 aufgenommen.

Der Verein zur Erhaltung der Alten Kirche, der im Jahre 1957 wieder neu gegründet wurde (in der Zeit des Nationalsozialismus verboten), leistete wertvolle Dienste und trieb die Erhaltungsmaßnahmen maßgeblich voran. Heute erstrahlt die Alte Kirche“ wieder in neuem Glanz.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Langerwehe
  • Gemeinde Langerwehe